… was gibt es Schöneres als mit seinen Lieben beim Nachmittagskaffee ein weiteres Adventslicht anzuzünden und den Schneeflocken vor dem Fenster zuzusehen?

Wenn dann der Blick abschweift und wir an diejenigen denken, die es nicht so gut haben wie wir - für die es nicht selbstverständlich ist, die Familie, Verwandte und Freunde mit netten Geschenken zu überraschen, dann kommt vielleicht der Gedanke auf „Was kann ich für andere tun?“

So ist es auch uns ergangen und wir haben uns auf unseren Vereinsnamen besonnen und festgestellt, dass wir zwar viel für die Hunde im Tierheim erreicht haben, die Menschen jedoch – ja sagen wir es deutlich – zu kurz gekommen sind. So konnte es also nicht weitergehen.

Was lag daher näher, als beim nächsten Besuch im polnischen Tierheim die Pfleger anzusprechen, ob sie Personen kennen, die wir unterstützen könnten?

Wir staunten nicht schlecht, als sie uns daraufhin ihr eigenes Leben schilderten:
Als Pfleger im Tierheim verdient man gerade mal genug Geld, um die eigene Familien mit dem Notwendigsten zu versorgen. Alle haben Kinder und die Ehefrauen arbeiten durch die fehlende Industrie auf dem Land in der Regel nicht.
Sie wären für Kleiderspenden dankbar, für Schuhe, Elektrogeräte, Lebensmittel - eigentlich wird alles benötigt.

Viele Nahrungsmittel die wir täglich, ohne groß darüber nachzudenken einkaufen, sind in Polen sehr teuer. So stellen zum Beispiel Salami, Käse, Wurst allgemein, Süßigkeiten und Kaffee fast schon Luxusgüter dar.

Was lag für uns also näher als einen Spendenaufruf zu starten, und was sollen wir sagen:
Wir sind überwältigt! So viele Sachspenden hätten wir nicht erwartet. Wir haben auch sehr viele Geldspenden erhalten, so dass wir für alle vier Familien unserer Tierheimpfleger Lebensmittelpakete schnüren konnten!

An dieser Stelle vielen, vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender!

Aufgrund der großen Menge an Kleiderspenden haben wir zunächst die Winterbekleidung heraus gesucht und verpackt. Die Übergabe wird noch vor Weihnachten erfolgen!

Im Reisebericht unserer nächsten Tierheimfahrt am 10.12.2010 werden wir Fotos einstellen. Alle weiteren Kleiderspenden werden selbstverständlich bei unseren weiteren Besuchen in Polen ihre Empfänger erreichen.

Copyright © 2017 Mensch und Tier zuliebe e.V. Rights Reserved.